Gemeinsam beten

Jeweils am Montag und am Mittwoch bietet der Fachkreis Pädagogik der VBG die Möglichkeit, über Zoom an einer Gebetszeit speziell für Lehrpersonen teilzunehmen. Als Grundlage dient eine Liturgie rund um das Vater Unser.

Zoom-Link
Gebetsheft für Lehrpersonen

Das Brevier enthält eine Liturgie speziell für den Schulalltag, dazu verschiedene Gebete zur Inspiration. Das Heft eignet sich für den persönlichen Gebrauch, aber auch für das gemeinsame Gebet in einer Gruppe.

Jetzt entdecken!

Als Lehrpersonen sind unsere Tätigkeiten von der aktuellen Situation stark beeinträchtigt. Beten ist aber nach wie vor möglich – und nötig! Das Gebet ist ein elementarer Bestandteil meines professionellen Handelns, weil es mir hilft, im Unterrichtsalltag besonnen zu bleiben.

Das Gebetsbrevier speziell für Lehrpersonen soll dazu beitragen, das Beten im schulischen Alltag zu verankern. Falls du noch kein Exemplar erhalten hast, dann schreibe mir ein Mail! Mit Matthias, meinem Kollegen aus dem VBG-Fachkreis Pädagogik, bete ich zwei mal pro Woche die im Brevier formulierte Liturgie. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, per Zoom mitzubeten.

Das Brevier ist unser Beitrag an die Gebetsinitivative Prayday365. Ziel der Initiative ist es, dass Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrpersonen für Schulen und Hochschulen beten, unterstützt von Kirchgemeinden, Eltern und anderen Interessierten.

Liturgie zum Tagesbeginn

Fett: Einzelne/r
Kursiv: Alle

Unser Vater im Himmel
Ehre sei dem Vater und dem Sohn
und dem Heiligen Geist, wie am Anfang
so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.

Geheiligt werde dein Name
Lesung Tageslosung

Dein Reich komme
Nacheinander erzählen alle, wo sie – rückblickend – Gottes Reich erfahren haben oder sich – vorwärtschauend – wünschen, Gottes Reich zu erfahren.

Dein Wille geschehe
dass alle Menschen gerettet werden
und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Wie im Himmel

Allen nennen reihum eine Person, für die sie Gott dankbar sind.

so auf Erden
Alle nennen reihum eine Person, welche sie Gottes Fürsorge anvertrauen.

Unser tägliches Brot gib uns heute
Freies Gebet für persönliche Anliegen oder ein vorformuliertes Gebet

Und vergib uns unsere Schuld
Eine Minute Stille

Wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
Eine Minute Stille

Herr, wir bitten dich:
Hilf mir zu vergeben.

Und führe uns nicht in Versuchung.
Wenn nicht der HERR das Haus baut, mühen sich umsonst, die daran bauen;
wenn nicht der HERR die Stadt behütet, wacht der Hüter umsonst. Umsonst ist es,
dass ihr früh aufsteht und spät euch niedersetzt,
dass ihr Brot der Mühsal esst. Dem Seinen gibt
er es im Schlaf.1

Sondern erlöse uns von dem Bösen.
Wenn also der Sohn euch frei macht, werdet ihr wirklich frei sein.

Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.