Happy Birthday VBG!

Überwältigt und dankbar schauen wir auf das Jubiläumsfest am 7. September 2019 in Bern zurück. Rund 600 Personen feierten zusammen das 70-jährige Bestehen der VBG.

Wie Schleusen öffnen sich die Bustüren vor der Markuskirche am Samstag kurz vor 11:00 Uhr. Vom Kleinkind bis zur Seniorin – alle pilgern sie in Richtung Gottesdient, die Reihen füllen sich bis hinten – ein wunderschönes Bild. Während sich die letzten Leute in der Kirche verteilen, spielt die Band das Lied «My Lighthouse». Es darf losgehen!

«Wir haben einen Schatz in irdischen Gefässen» betonen Heike Breitenstein, Simone Wyss und Rolf Lindenmann in ihren kurzen Impulsen zu 2. Korinther 4,5-7.1

Es sei Gott, der in unserer Fehlerhaftigkeit aufstrahle. Rolf Lindenmann findet lächelnd, wir können eigentlich nur froh sein, dass «dieser Gott uns seit 70 Jahren aushält.»

Der Gottesdienst ist wohl so bunt wie seine Besucher; bei der Mischung aus moderner und traditioneller Musik, Liturgie und Gebet ist für jeden und jede etwas dabei. Zum Schluss richten Christoph Egeler, Leiter der VBG, und Martin Haizmann, Associate General Secretary der IFES, noch das Wort an die Besucher.

Mit vollem Herzen und leerem Magen strömen die Gäste nach draussen, wo ihnen der Geruch von frisch Grilliertem in die Nase steigt. Das Küchen-Team von der Casa Moscia verwöhnt die Gesellschaft mit einem reichen Buffet. Dass dieses für die rund 600 statt die erwarteten 300 Gäste knapp ausreicht, haben wir einem flexiblen Team und spontanen Einkäufen zu verdanken.

Das Gelände und das Festprogramm bieten für jeden etwas. In der Kirche gibt eine Ausstellung Einblick in die letzten 70 Jahre VBG, Kinder vergnügen sich bei einer Schatzsuche und im Kirchgemeindehaus lässt sich bei der Kleider- und Schuhbörse das ein oder andere Schnäppchen ergattern. Es wird geplaudert, gelacht, Geschichten erzählt.

Währenddessen gibt es immer zur vollen Stunde einen Beitrag auf der Bühne. Felix Ruther erzählt um 14:00 Uhr von früheren charismatischen Aufbrüchen in der VBG und deren Relevanz in der heutigen Zeit. Später bieten ein Poetry Slam und eine Schnitzelbank einen humoristischen, aber nicht weniger ernst gemeinten Blick in die Herausforderungen der Gegenwart. Um 16:00 Uhr zeichnet uns Heiner Schubert, der ehemalige Präsident des VBG-Vorstands, einen Blick in die Zukunft unserer Bewegung. Susanna Castelberg, eine Mittelschülerin aus Chur, bezaubert das Publikum anschliessend mit Gitarre und Gesang.

Poetry Slam am Jubiläumsfest

Olivia Häberli über «Karl, Karl, die VBG und ich»

zum Video

Zum Abschluss des gelungenen Tages singen, tanzen und feiern wir zur Musik von «Adam’s Wedding». Wir sind begeistert und loben Gott für die vielen Besucher aller Generationen, die freudige Stimmung und das reibungslose Gelingen des Festes. Herzlichen Dank an alle, die mitorganisiert, mitgeholfen, mitgebetet und mitgefeiert haben!

Die Jubiläumstasse

Es sind noch wenige Exemplare der VBG-Jubiläumstasse verfügbar. Aus bruchfestem schwarzem Email, produziert in Deutschland und bedruckt in der Schweiz.

Tasse bestellen